FREIE PLÄTZE: 1 freier Platz ab 1. Dezember 2022

Pädagogisches Konzept

Eine liebevolle, bewusste und pädagogisch gut durchdachte Gestaltung des Spiel- und Lernraumes gibt dem Kind Freiheiten für ein selbstgesteuertes Entdecken, Erforschen, Experimentieren. 

Das Kind lernt dabei ganz nebenbei.


Ich möchte unseren Kindern das Gefühl von Geborgenheit geben und die Möglichkeit 

sich aus eigener Kraft im eigenen Tempo zu entwickeln. 



Unser Tagesablauf

         Ab    7:00 Uhr   ankommen

        7:00 - 8:15 Uhr  Frühstück für alle Frühaufsteher 

         und für alle noch müden Tageskinder besteht die Möglichkeit ein              Vormittagsschläfchen einzulegen

         anschließend Körperpflege und Angebote nach dem Situationsansatz

                gegen 9:30 Uhr  eine Obstmahlzeit

danach Freispiel

        gegen 11:00/11:30 Uhr Mittagessen (kommt auf die Tagesform der Kinder an)

        von 11:30/12:00 – 14:00 Uhr Mittagsruhe            

        gegen 14:30  Uhr Vesper 

  Montag, Dienstag und Donnerstag hat der Kindertraum bis 17 Uhr geöffnet, daher sind wir nach dem Vesper in unserem Garten oder in der näheren Umgebung auf Entdeckungsreise.

Mittwochs und Freitags und vor gesetzlichen Feiertagen schließt der Kindertraum um 15:00 Uhr.


       

Unterwegs im Garten

In den Garten gehen wir das ganze Jahr aber  jetzt im Frühjahr wird es interessant.     

Die ersten Frühblüher strecken ihre Köpfchen aus der Erde. Die Erdbeerpflänzchen treiben aus und an der Stirnseite des Hochbeetes sehen wir durch die Scheibe wie sich dicke Regenwürmer durch die Erde wühlen, die Pflanzen ihre Wurzeln strecken. 

 Sobald es wärmer wird werden wir Samen von Radieschen und Möhren in das zweite Hochbeet einbringen, regelmäßig gießen und beobachten und irgendwann ist Erntezeit.

Wir beobachten den Frühling .
Unser Erdbeerbeet
Selber sähen und ernten.

Wasser und Sand sind für die Kinder faszinierend, daher gibt es das ganze Jahr die Möglichkeit zu buddeln und zu matschen.

Matschküche
Sandspiel
Unterwegs in der Umgebung.